Yogalehrerin

Hannah Brown

(IYN zertifizierter und registrierter 200-Stunden-Yogalehrerin)

(Vollversichert bei BGI)

Ein wenig über mich...

Ich unterrichte seit 7 Jahren Yoga und habe mich ursprünglich aus medizinischen Gründen für Yoga interessiert ( aufgrund von Wirbelsäulenverletzungen und Nervenschäden und ich lebe mit dem Gelenkhypermobilitätssyndrom , das sich beide mit chronischen Schmerzen manifestieren kann) . Dann begann ich eine erstaunliche Selbstheilungsreise, die meinen Verstand und mein Herz weit aufgerissen hat und mein Leben weiterhin mit Dankbarkeit und Staunen erfüllt.

Studie


2010 begann ich unter der Anleitung von Steve Harrison und Sarah Wilkes-Harrison im Yoga Sanctuary in Southampton, Großbritannien , Yoga zu studieren und zu praktizieren. Das hat mein Leben einfach verändert. Dort absolvierte ich mein 200-stündiges Yogalehrer-Ausbildungsprogramm über einen Zeitraum von 18 Monaten, schloss es 2014 ab und studierte dann weitere 18 Monate eines Yoga-Vertiefungsprogramms.

Über 6 Jahre studierte ich eine Reihe von Yoga-, Meditations-, Schrift- und Philosophiekursen und entdeckte im Yoga Sanctuary eine tiefe Liebe zu Kirtan oder Mantra und Musik.

Ich bin im Juli 2016 nach Österreich gezogen, obwohl ich weiterhin mit dem Yoga Sanctuary verbunden bin. Meine Inspiration stammt von allem, was ich dort gelernt habe, und lerne weiter. Ich beziehe mich auch auf die Anleitung und Inspiration vieler anderer philosophischer und spiritueller Lehrer durch ihre Bücher und Videos, durch mein Selbststudium.

 

Prem feb 2014.jpg
_DSC0672.jpg
Guruji forest smile.jpg

Ich traf 2018 meinen Vedanta und Kriya Yogalehrer , Meister Sri M (von der Satsang Foundation). Sri M ist ein indischer spiritueller Führer, Sozialreformer und Pädagoge - aus Thiruvananthapuram, Kerala.

Sri M ist ein lebender Yogi, der sein Leben dem Yoga gewidmet hat und anderen in Indien und darüber hinaus dient. Er hat auch mehrere "Walks of Hope" im Namen des Friedens abgeschlossen. Sie können seinen Satsangs hier folgen: https://satsang-foundation.org/category/videos/satsangs.

Ich habe Satsanga,  सत्सङ्ग, satsaṅga mit verschiedenen Lehrern in Großbritannien, Indien, Österreich, der Schweiz und Portugal besucht. Steve hat mir wirklich die Liebe zum Satsang eingeimpft, der normalerweise mit einem Lehrer zusammensitzt und die alten Lehren und Schriften oder Reflexionen über das Leben hört oder liest. Es ist ein Dialog über die Realität, permanent oder unbeständig. Zuhören zu lernen und zu trainieren, still in Meditation und innerer Reflexion zu sitzen, ist Teil des Prozesses. Die Lebensprozesse und die eigenen Prozesse und das, was dahinter steckt, zu betrachten, die Wahrheit zu entdecken und zu einem klaren Geist zu gelangen.

UNADJUSTEDNONRAW_thumb_50d.jpg

Naturverbindung

Mutter Natur ist eine meiner größten Lehrerinnen. In meiner Freizeit liebe ich es, in die Berge zu gehen, zu wandern und im Winter Ski zu fahren. Ich verbringe gerne Zeit mit Waldbaden, Barfußwandern, Zehentauchen und Schwimmen in kalten Seen und Flüssen. Ich fahre auch gerne Rad, arbeite im Garten und liebe es zu singen, Musik zu machen und zu tanzen.

Copyright 2021 www.secretgardenyoga.com Proudly created with Wix.com

  • Facebook
  • Instagram
  • SoundCloud