Veranstaltungen

 

Navaratri und Shake Your Shakti
Samstag, 17. Oktober 2020
19:00 - 22:00 Uhr
30 €

 

"Nava-ratri" bedeutet wörtlich "neun Nächte". Dieses Festival wird zweimal im Jahr gefeiert, aber hier zu Beginn des Winters.

Während Navaratri rufen wir den Energieaspekt Gottes in Form der universellen Mutter an, die allgemein als "Durga Ma" bezeichnet wird und die "Shakti" oder göttliche weibliche Energie über 9 Nächte darstellt.

Dies, unsere erste Nacht, ist ein Anbetungsopfer, das mit einer Devi (Göttin) Puja-Zeremonie eröffnet wird, um das göttliche Weibliche in uns anzurufen und zur Mutter zu beten und Blumen, Weihrauch und Früchte anzubieten.

Danach werden wir alle Gebete, Lieder, Gedichte oder Worte teilen, die uns inspirieren, und dann werden wir unsere Shakti mit einer Yoga-Ecstatischer-Freitanz-Session frei schütteln, um unsere inneren Göttinnen zu kanalisieren. Wir werden dann einige Tee- und Gemüsesnacks teilen.

PLÄTZE SIND BEGRENZT !!

 

KLICKEN SIE HIER FÜR IHR TICKET.

108 Surya Namaskar - Sun Salutations - Sonnengrüße
ONLINE via Zoom

Montag 21. December 2020

07:30 Uhr CET

Freiwillige Spende €

21/12/2020

Es ist der Marathon des Hatha Yoga : die magische Anzahl von 108 Runden - und für uns LYM-Praktizierende (Living Yoga Method) sind das 24 Asanas (Körperhaltungen) pro Runde. Diese Wintersonnenwende (für diejenigen von uns auf der Nordhalbkugel) ist der Tag, an dem Jupiter den Saturn im ersten Grad des Wassermanns verbindet und damit den Beginn einer neuen Transformation markiert.

Wie wäre es also, wenn dich deine Füße fest auf den Boden stellst, dich mit der Sonnenenergie des Vaters verbinden und dein Wassermannzeitalter mit einem ganzen Haufen Sonnenenergie beginnen , um Dich auf deinem Weg zu begleiten?!


Sonnenaufgang ist um 08:01 Uhr in Gramais, Tirol,

08:05 Uhr in Dornbirn, Vorarlberg (beide Wiener Zeit),

und 07:35 Uhr Londoner Zeit.

Wir beginnen um 07:30 Uhr MEZ oder 06:30 Uhr GMT, um sicherzustellen, dass wir uns alle gemeinsam der Sonne beugen, wenn er am kürzesten Tag des Jahres aufsteht.

Wird als virtuelles Online-Treffen angeboten , zusätzlich zu einem offenen Live-Event für einige mutige Seelen, die sich mir persönlich anschließen möchten (Plätze sind begrenzt). Ein Zoom- Link wird vor der Veranstaltung per E-Mail an alle Teilnehmer gesendet.

Dies ist keine geführte Sitzung, wird jedoch mit einer kurzen Zeremonie von Hannah eröffnet, und dann können wir uns alle gegenseitig bei unseren eigenen Bemühungen unterstützen. Brauchts Du deine eigene effiziente Zählmethode (glaubst nicht, dass dich dies in deinem Kopf tun könntest, das ist höchst unwahrscheinlich!) - Ich verwende jetzt einen Handklicker und einen Notizblock - und um selbstständig genug zu sein, um die Dinge selbst zu erledigen Tempo (höre auf deinen Körper).

Die alten Yogis lehrten, dass jeder von uns die Welt im Allgemeinen nachahmt und "Flüsse, Meere, Berge, Felder ... Sterne und Planeten ... Sonne und Mond" verkörpert (Shiva Samhita, II.1-3). Die äußere Sonne, so behaupteten sie, ist in Wirklichkeit ein Zeichen unserer eigenen "inneren Sonne", die unserem subtilen oder spirituellen Herzen entspricht. Hier ist der Sitz des Bewusstseins und der höheren Weisheit (jnana) und in einigen Traditionen das Domizil des verkörperten Selbst (jivatman).

Das Üben von Surya Namaskara ist eine der ältesten Methoden, um unsere eigene innere Energiequelle zu kultivieren, sich mit unserer inneren Sonne zu verbinden und unser Energiezentrum im Manipura-Chakra zu aktivieren, während wir den gesamten physischen Körper aufwärmen und Geist und Atem verbinden unser Sein.

Let's turn it into a movement!!! How many people can we get together on Monday 21st December, the darkest day of the year, (or the longest and lightest in the Southern Hemisphere) to bring some light into our hearts and some fire into our bellies?

 

Let's create a grid of solar powered beacons across the planet!

Why the number 108???

The Planets: The diameter of the Sun is 108 times the diameter of the Earth. The distance from the Sun to the Earth is 108 times the diameter of  the Sun. The average distance of the Moon from the Earth is 108 times the diameter of the Moon.

Ayurveda: there are 108 ‘Marma’ points that are vital for giving life to living beings. These are similar to acupuncture points. In ancient Vedic times, marma points were called bindu – a dot, secret dot or mystic point. Like a door or pathway, activating a marma point opens into the inner pharmacy of the body.

Yantras: The powerful Sri Yantra intersects in 54 points each with a masculine and feminine quality, totalling 108.

Vedic astrology: there are 12 houses and 9 planets. 12 times 9 = 108.

Tantra: it is estimated that each day we breathe 21,600 times, out of which 10,800 are solar energy and 10, 800 are lunar energy. Multiplying 108 X 100 is 10,800.

Sanskrit language: There are 54 letters in Sanskrit, each can be mentioned as masculine (Shiva) and feminine (Shakti) aspect, totalling 108.

Japa: Japa is the silent repetition of mantras whilst holding and turning the 108 individual mala beads. The Guru bead is a larger bead, not counted as part of the 108. It is the guiding bead, the one that marks the beginning and end of the mala. Traditionally this bead is never crossed. On completion of one round of your mala, you change direction for the next round. A catholic rosary has 54 beads.

Numerology: 9 times 12: Both these numbers have been said to have spiritual significance in many traditions. 9 x 12 = 108. Also, 1 + 8 = 9.
1, 0, and 8: Some say that 1 stands for God or higher Truth, 0 stands for emptiness or completeness in spiritual practice, and 8 stands for infinity or eternity.

From mathematics: Powers of 1, 2, and 3 in maths: 1 to 1st power=1; 2 to 2nd power=4 (2×2); 3 to 3rd power=27 (3x3x3). 1x4x27=108 108 is a Harshad number, which is an integer divisible by the sum of its digits (Harshad is from Sanskrit, and means “great joy”)

Chakras: The chakras are the energy centres of the body and intersections of nadis or energy channels. We have 7 major chakras along the spine and there are said to be a total of 108 nadis or converging to form the heart chakra.

Chemistry: In astrology, the metal silver is said to represent the moon. The atomic weight of silver is 108.

Classic Vedic literature: There are 108 Puranas and 108 Upanishads (not that all of them are published together in translations).

Indian folklore: There are said to be 108 earthly desires in mortals. There are said to be 108 lies that humans tell. There are said to be 108 human delusions or forms of ignorance. Some say there are 108 feelings, with 36 related to the past, 36 related to the present, and 36 related to the future.

Indian dance: The famous saint Bharata wrote “The Natya Shastra” which has 108 karanas (hand and feet movements) in total. This is the source of classical Indian dance.

Nature in India: The sacred River Ganges (Ganga Ma) spans a longitude of 12 degrees (79 to 91), and latitude of 9 degrees (22 to 31). 12 x 9 = 108.

Copyright 2021 www.secretgardenyoga.com Proudly created with Wix.com

  • Facebook
  • Instagram
  • SoundCloud